Teamgespräch

Damit die gesamte pädagogische Arbeit geleistet werden kann, bedarf es eines regelmäßigen und intensiven Austauschs im Kinderhausteam. Dies geschieht in einem wöchentlich stattfindenden Teamgespräch. Die Inhalte dieser Gespräche umfassen:

  • den Austausch von Beobachtungen
  • die Besprechung pädagogischer Handlungsweisen allgemein und bei einzelnen Kindern
  • die Diskussion über pädagogische Grundsätze
  • die Weitergabe von Informationen allgemeiner Art und aus Fortbildungen
  • die Terminplanung des Kinderhausjahres
  • die Planung und Organisation der verschiedenen Aktionen mit Nachbereitung/Reflexionen
  • die Vorbereitung und Nachbereitung von Elterngesprächen
  • die Überprüfung und Überarbeitung der Konzeption
  • die Vor- und Nachbereitung von Elternabenden.

 

Diese regelmäßigen Besprechungen werden jeweils vorbereitet und die Ergebnisse und Beschlüsse in einem Protokoll festgehalten.

 

Fortbildung

Zur Erhaltung unserer Arbeitsqualität ist die Teilnahme an entsprechenden Fortbildungen notwendig, um auf dem aktuellen pädagogischen Wissensstand zu sein und bestehendes Wissen erweitern und vertiefen zu können.

 

Supervision

 

Das Angebot zur Supervision wird vom Kinderhausteam regelmäßig genutzt, um bei Bedarf durch eine neutrale, außenstehende Person Unterstützung zu erfahren und um die eigenen Sichtweisen zu überprüfen und neue Möglichkeiten zu finden.